Rechtsgebiete

Vorsorge und Betreuung

Vorsorge & Betreuung

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, was geschieht, wenn Sie verunglücken oder ernsthaft erkranken? Wer kümmert sich dann um Sie und Ihr Vermögen? Die meisten Menschen meinen, dass dann automatisch der Ehepartner oder ein Kind handeln darf. Ein fataler Irrglaube. Nach bundesdeutschem Recht haben nämlich nur Eltern gegenüber ihren minderjährigen Kindern ein umfassendes Sorgerecht und damit die Befugnis zu einer Vertretung und Entscheidung in allen Angelegenheiten. Bei einem Volljährigen hingegen können Angehörige nur in zwei Fällen entscheiden oder Erklärungen abgeben: entweder wenn sie gerichtlich bestellter Betreuer sind oder auf Grund einer rechtsgeschäftlich erteilten Vollmacht.

Die meisten Menschen möchten vermeiden, dass im Falle der eigenen Hilfsbedürftigkeit eine fremde Person ihre finanziellen und persönlichen Angelegenheiten regelt. Wer nicht rechtzeitig vorsorgt, riskiert, dass das Betreuungsgericht von Amts wegen einen amtlichen Betreuer einsetzt. Diese für die meisten Menschen ungewünschte Situation kann mit Hilfe der rechtzeitigen Errichtung einer Vorsorgevollmacht und der Einsetzung geeigneter handlungsbefugter Vertrauenspersonen verhindert werden. Die Errichtung einer Vorsorgevollmacht sichert Sie ab, dient der Vermeidung einer rechtlichen Betreuung und spart überdies auch Kosten. Schließlich muss ein Betreuer aus dem Vermögen der zu betreuenden Person bezahlt werden. Eine Vorsorgevollmacht ist übrigens nicht altersabhängig, sondern in jeder Alterslage geboten: auch junge Menschen können - z.B. infolge eines Unfalles - ganz oder vorübergehend in die Lage versetzt werden, dass sie die Belange des täglichen Lebens nicht mehr alleine regeln können.

Soll die Vorsorgevollmacht auch zur Verfügung über Immobilienvermögen ermächtigen, so muss sie in öffentlicher Form errichtet werden, also entweder (notariell) beglaubigt oder beurkundet werden. Eine transmortal erteilte Vollmacht wirkt über den Tod hinaus. Das dient der Erleichterung einer reibungslosen Nachlassabwicklung. Schließlich muss in diesen Fällen nicht die mitunter monatelang dauernde Erteilung des Erbscheines abgewartet werden.

Die Errichtung einer Vorsorgevollmacht ermöglicht Ihnen ein hohes Maß an Selbstbestimmung: Sie können selbst entscheiden, welche Vertrauensperson sich im Ernstfall um Sie kümmern soll. Bei der Benennung einer oder mehrerer Bevollmächtigter, die bereit sind, im Bedarfsfall zu handeln, können Sie sich von Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen leiten lassen und auch zusätzliche Anweisungen erteilen, wie Ihre Angelegenheiten geregelt werden sollen.

Sie sind alleinstehend und möchten sich absichern? Die Kanzlei RDS bietet ihren Mandanten auch in diesen Fällen eine Beratung zu einem professionellen Vorsorgemodell an. Kombiniert werden hier Regelungselemente einer Bevollmächtigung mit der einer Kontrollbevollmächtigung unter weiterer Ausgestaltung individueller Regelungen mit den bevollmächtigten Berufsträgern.

Jeder Mensch ist verschieden, kein Sachverhalt ist gleich. Entscheidend ist deshalb, dass die Vollmacht individuell auf Ihre Bedürfnisse und Ihre besondere familiäre und vermögensrechtliche Situation zugeschnitten ist. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Erstellung der Vollmacht mit größter Sorgfalt vorgehen und keinesfalls Einheitsvordrucke verwenden, wie Sie zuhauf im Internet kursieren oder in Infobroschüren abgedruckt sind. Bei der Erstellung Ihrer persönlichen Urkunde beraten wir Sie gerne und strukturieren anschließend, hierauf abgestimmt, auch Ihren letzten Willen: Ihr Testament.

Erbrecht

Erbrecht

Die Gründe, die eigene Vermögensnachfolge zu regeln sind unterschiedlich und immer individuell. Wir beraten Sie gerne und sorgen dafür, dass alle Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind.

Familienrecht

Familienrecht

Im Familienrecht verbieten sich Standardlösungen. Profitieren Sie von unserer Kompetenz und vereinbaren Sie mit uns einen Beratungstermin. Gemeinsam können wir Ihre familienrechtlichen Fragen klären.

Wirtschaftsmediation

Wirtschaftsmediation

Die Kanzlei RDS ist stolz, ihren Mandanten neben der klassischen Rechtsberatung auch ein professionelles Konfliktmanagement im Sinne einer Wirtschaftsmediation anbieten zu können.

Immobilienrecht

Immobilienrecht

Wer sein Vermögen an die nächste Generation weitergeben will, wird fast unweigerlich mit immobilienrechtlichen Fragestellungen konfrontiert. Gerne stehen wir Ihnen dabei beratend zur Seite.

Steuerrecht

Steuerrecht

Genaue Kenntnisse des Steuerrechts und deren Umsetzung im Rahmen von Testamenten oder lebzeitigen Übertragungen sind das Fundament jeder Vermögensnachfolge.

Vorsorge & Betreuung

Vorsorge

Die Errichtung einer Vorsorgevollmacht ermöglicht Ihnen ein hohes Maß an Selbstbestimmung: Sie können selbst entscheiden, welche Vertrauensperson sich im Ernstfall um Sie kümmern soll.