Das James-Dean-Ehegattentestament

Aktuelle News | 18.11.2020

Viele Ehepaare treffen testamentarische gemeinsame Bestimmungen über ihre Erbschaft. Dabei verfassen sie oft ein gemeinschaftliches Testament. Wird das Testament ohne rechtliche Beratung verfasst, kann dies zu nicht gewollten und für den juristischen Laien nicht vorhersehbaren rechtlichen Folgen führen. Mit dieser Problematik hatte sich das Oberlandesgericht München zu befassen. Es musste über die Erbfolge eines Ehepaares auf Grundlage eines unklaren Testaments entscheiden.

Zurück